Bahn

Zugausfälle belasten Bahnfahrer - Verbindungen Richtung Worms und Karlsruhe betroffen

Von 
sal
Lesedauer: 

Mannheim. Auf der Bahnstrecke zwischen Mannheim und Worms kommt es in den nächsten Tagen vermehrt zu Zugausfällen. Darüber informiert der Zweckverband ÖPNV in Rheinland-Pfalz Süd. Ursache für die erneuten Störungen des Gleisverkehrs sind demnach Oberleitungsarbeiten der DB Netz AG zwischen Dienstag, 10. Januar, und Sonntag, 15. Januar, sowie von 23. bis 27. Januar. Betroffen sind zahlreiche Züge der Linien S6, die zwischen Mannheim und Mainz verkehrt, aber auch Verbindungen des Regionalexpresses RE 14, der Mannheim mit Karlsruhe verbindet.

Konkret bedeutet das, dass auf der Linie S6 zwischen Ludwigshafen-Oggersheim und Bobenheim gar kein Zug rollt. Diese Bahnen werden nach den Informationen des Zweckverbandes durch Busse ersetzt. Ersatzlos gestrichen sind in den oben genannten Zeiträumen auch die Fahrten des RE 4 zwischen Worms und Ludwigshafen. Nur zum Teil unterwegs sind Züge der Linie RB 46 zwischen Frankenthal und Freinsheim. Hier ist ein genauer Blick in die Fahrpläne notwendig. Es gibt einen Ersatzverkehr. sal

Geänderte Fahrpläne: https://bauinfos.deutschebahn.com

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Mehr erfahren
RNV

Buslinien 63 und 77 fahren wieder regulär

Veröffentlicht
Von
red
Mehr erfahren