AdUnit Billboard
Blaulicht

Zivile Fahnder stoppen Raser auf B 47

Von 
Sarah Porz
Lesedauer: 

Bürstadt. Ein Autofahrer ist mit einer viel zu hohen Geschwindigkeit von über 200 Stundenkilometern pro Stunde am Karfreitag auf der B 47 bei Bürstadt unterwegs gewesen. Zivile Fahnder stoppten den Raser. Wie die Polizei berichtet, hatte der Mann über 208 km/h auf dem Tacho, dabei sind auf der Strecke nur 100 km/h maximal zulässig. Der 28-Jährige muss mit zwei Punkten in Flensburg und einer Geldstrafe von 700 Euro rechnen. Außerdem droht ihm ein dreimonatiges Fahrverbot.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mehr zum Thema

Polizei (mit Fotostrecke)

Breit, tief, laut: Auftakt für die Jagd nach Posern in Mannheim

Veröffentlicht
Von
Lisa Wazulin
Mehr erfahren
Kontrollen

Wer den Poser-Jägern ins Netz geht

Veröffentlicht
Bilder in Galerie
13
Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Mehr erfahren

Redaktion

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1