Welpe kommt auf A 5 zur Welt

Von 
sin
Lesedauer: 

Bensheim. Weil eine Hündin während des Transports aus der Schweiz in die Niederlande auf der A 5 bei Bensheim einen Welpen geboren hat, alarmierte der überforderte Fahrer die Polizei. Laut Behörden wurde die Hündin in eine Tierklinik gebracht, wo weitere acht Welpen auf die Welt kamen. Die Hundefamilie sei wohlauf. Auf den Fahrer kommen indes einige Verfahren zu. So hatte er keine Papiere für den American Staffordshire Terrier – einen Listenhund, die Box war zu klein und der Transport von hochträchtigen Tieren ist verboten. Der 45-Jährige hatte den Hund angeblich für einen Freund befördert. / sin