Frankenthaler Stadtklinik - Aufarbreitung der Beatmungs-Affäre von Untreue-Vorwürfen gegen neuen Direktor überschattet Von einer Krise in die nächste

Von 
Simone Jakob
Lesedauer: 
Die Stadtklinik Frankenthal kommt nicht zur Ruhe. Ein neuer Kaufmännischer Direktor wurde bereits nach zwei Monaten wieder freigestellt. © Bernhard Zinke

Die Turbulenzen um die Frankenthaler Stadtklinik reißen nicht ab. So war das Krankenhaus in städtischer Trägerschaft 2019 in die Schlagzeilen geraten, weil Intensivpatienten angeblich länger als medizinisch notwendig künstlich beatmet wurden. Es folgten Ermittlungen wegen Untreue und im April ein neuer kaufmännischer Direktor, der die Klinik in ruhigeres Fahrwasser steuern sollte. Nun ist er

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen