AdUnit Billboard
Rhein-Neckar

Vollsperrung auf B 291 wegen Sanierungsarbeiten

Von 
red
Lesedauer: 

Rhein-Neckar. Die Sanierung der B 291 zwischen Schwetzingen und Walldorf schreitet voran – wegen der Bauarbeiten wird nun ab diesem Donnerstag, 28. April, eine Teilstrecke voll gesperrt. Wie es in einer Pressemitteilung des Regierungspräsidiums Karlsruhe heißt, sei davon der Abschnitt zwischen dem Golfplatz Oftersheim und der Zufahrt zum Hockenheimring an der B 291 betroffen. Der Golfplatz sei während der Bauphase aus Schwetzingen beziehungsweise Oftersheim kommend weiterhin zu erreichen. Die Zufahrt zum Hockenheimring an der B 291 ist von Walldorf aus möglich. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Mittwoch, 4. Mai.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die Umleitung verläuft über die L 598 und die B 535 nach Schwetzingen. Für die Fahrt von Schwetzingen nach Walldorf erfolgt die Umleitung über die B 39 sowie die L 723. Die Umleitungen sind ausgeschildert. Im Anschluss wird der letzte Bauabschnitt der B 291 voraussichtlich ab Mittwoch, 4. Mai, bis 17. Mai, zwischen der Einmündung zum Hockenheimring und der L 598 voll gesperrt. Die Kosten für die Sanierung der B 291 betragen rund 2,4 Millionen Euro, diese trägt der Bund.

 

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1