Betriebshof Viele Fragen zu Ausweichstandorten

Von 
Michaela Roßner
Lesedauer: 

Heidelberg. Rund 250 Interessierte haben sich in der Spitze eingeloggt: Vertreter der Heidelberger Stadtverwaltung und Rhein-Neckar-Verkehr GmbH stellten per Video-Konferenz „Zoom“ den Stand der Pläne zum neuen Betriebshof in Bergheim und den beiden möglichen zusätzlichen Abstell-Varianten für Straßenbahnen in Rohrbach-Süd und Wieblingen vor. Über eine zweite Internetplattform formulierten die Zuhörer Fragen, die von allen bewertet werden konnten - das Thema mit den meisten Unterstützern wurde zuerst beantwortet. Ab März gehen die Planungen in die Gremien des Gemeinderats, ab 2025 soll der Bau beginnen.

AdUnit urban-intext1

 

Mehr zum Thema

Link Alle Meldungen im Newsticker Rhein-Neckar

Mehr erfahren

Link Alle Meldungen im Newsticker Neckar / Bergstraße Link

Mehr erfahren

Redaktion Redakteurin Redaktion Metropolregion/Heidelberg