Kriminalität Versuchte Vergewaltigung - Tatverdächtiger in U-Haft

Von 
pol/jab
Lesedauer: 

Lambrecht. Ein 27-Jähriger ist am Freitag wegen des Verdachts der versuchten Vergewaltigung dem Haftrichter in Frankenthal vorgeführt worden. Wie die Staatsanwaltschaft Frankenthal und das Polizeipräsidium Rheinpfalz in einer gemeinsamen Pressemitteilung am Montag mitteilten, hatte der Mann morgens zunächst eine Angestellte in einem Seniorenheim angegriffen und anschließend versucht, eine Tankstellenmitarbeiterin zu vergewaltigen. Kunden der Tankstelle hielten den Mann bis zum Eintreffen der Polizei fest. Die Beamten nahmen den Mann widerstandslos vorläufig fest. Die beiden angegriffenen Frauen wurden leicht verletzt. Der 27-Jährige gab an, unter Betäubungsmitteleinfluss gestanden zu haben und sich nicht an die Tat erinnern zu können. Zur Feststellung der Schuldfähigkeit, wurde dem Mann eine Blutprobe entnommen. 

AdUnit urban-intext1

Der in der Verbandsgemeinde Lambrecht wohnende Tatverdächtige wurde noch am Freitag dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Frankenthal Untersuchungshaftbefehl, unter anderem wegen des Verdachtes der versuchten Vergewaltigung. Er wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

 

Mehr zum Thema

Link Alle Meldungen im Newsticker Rhein-Neckar

Mehr erfahren