Vermisster schläft im Wald

Von 
sin/pol
Lesedauer: 

Edenkoben. Da ihr Schwiegervater von einem Wanderausflug in die Südpfalz nicht wie geplant zurückkehrte, meldete eine Frau aus Speyer den 79-Jährigen als vermisst. Der Mann war am Samstag um 11 Uhr mit seinem Auto losgefahren, danach habe sie ihn nicht mehr erreichen können. Die Suche der Polizei verlief ergebnislos. Doch am Sonntag gegen 3.40 Uhr wurde der Polizei eine Person gemeldet, die auf dem Waldboden am Friedensdenkmal in Edenkoben schlafe. Der Vermisste war wohlauf. 

AdUnit urban-intext1

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar (Mannheimer Morgen)

Mehr erfahren