AdUnit Billboard
Blaulicht

Verkehrsunfall mit Totalschaden und leichtverletztem Kind

Von 
pol/jab
Lesedauer: 

Speyer. Bei einem Auffahrunfall in Speyer am Montagnachmittag ist ein fünfjähriges Kind verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, erlitt auch die 20-jährige Unfallverursacherin einen Schock infolge des ausgelösten Airbags. Der Rettungsdienst wurde hinzugerufen, eine Versorgung vor Ort war allerdings ausreichend. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. An ihnen entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von insgesamt rund 17.500 Euro.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Eine 36-jährige Pkw-Fahrerin hatte in Begleitung eines fünfjährigen Kindes die an den Kreisverkehr in der Paul-Egell-Straße anschließende Ausfahrt auf die B39 in Fahrtrichtung Ludwigshafen genommen. Der Einfädelungsstreifen der Ausfahrt ist derzeit aufgrund einer verkehrsbehördlichen Anordnung temporär verkürzt. Hinter dem Pkw der 36-Jährigen befuhr eine 20-jährige Autofahrerin die Ausfahrt und erkannte zu spät, dass der Pkw vor ihr bremste. Sie fuhr auf das Fahrzeugheck der 36-Jährigen auf.

Die 5-Jährige trug hierdurch eine Prellung am Hinterkopf davon, die 20-Jährige erlitt infolge des ausgelösten Airbags einen Schock.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1