Einsatz - Postverteilzentrum in Leimen geräumt Verdächtiges Paket

Von 
sin
Lesedauer: 
Einsatzkräfte stehen vor dem Logistikzentrum in Leimen. © dpa

Leimen. Wegen eines verdächtigen Pakets ist am Samstagmorgen ein Paketverteilzentrum in Leimen (Rhein-Neckar-Kreis) geräumt worden. Die auffällig verfärbte Hülle der Postsendung hatte bei den Mitarbeitern den Verdacht erweckt, die Sendung könnte Sprengstoff enthalten.

AdUnit urban-intext1

Wie die Behörden mitteilten, war bereits am frühen Nachmittag die Entwarnung gekommen: „Das Paket wurde von den Spezialisten des Landeskriminalamtes Baden-Württemberg geöffnet. Hierbei wurde kein sprengstoffverdächtiger Inhalt festgestellt.“ Aufgrund der Serie von explosiven Postsendungen an einen Eppelheimer Getränkehersteller sowie an Lidl und Hipp habe für erhöhte Alarmbereitschaft gesorgt. Mittlerweile sitzt ein 66-Jähriger als Tatverdächtiger in U-Haft. sin

Mehr zum Thema

Polizei im Einsatz (Mit Fotostrecke) Paketverteilzentrum in Leimen wegen verdächtigen Pakets geräumt - Entwarnung

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren

Kriminalität Nach Explosionen von Postsendungen: Tatverdächtiger in U-Haft

Veröffentlicht
Von
afs (mit dpa)
Mehr erfahren

Digitaler Sonntag Entwarnung nach Räumung wegen verdächtigen Pakets in Leimen

Veröffentlicht
Von
Violetta Heise, dpa
Mehr erfahren

Kriminalität Explosive Postsendungen - Rentner in U-Haft schweigt

Veröffentlicht
Von
Violetta Heise
Mehr erfahren