AdUnit Billboard
Blaulicht

Unfall mit elf Beteiligten und einer Verletzten auf der A61 bei Hockenheim

Von 
Lukas Heylmann
Lesedauer: 

Hockenheim. Zu einem Verkehrsunfall mit elf beteiligten Fahrzeugen kam es am Montagabend auf der A61 zwischen Speyer und Hockenheim. Eine Frau wurde dabei leicht verletzt. Ein Sattelzugfahrer war in Richtung Hockenheim unterwegs gewesen, als sich bei dem Sattelauflieger an der zweiten Achse eine Reifendecke löste und auf die Fahrbahn der zweispurigen Autobahn flog, wie es in einer Pressemitteilung der Polizei heißt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

In der Folge überfuhren insgesamt zehn Fahrzeuge die Reifenteile, die über die gesamte Fahrbahnbreite, einschließlich des Standstreifens, verstreut waren.

Autos größtenteils weiter fahrtüchtig

In einem nachfolgenden BMW befand sich eine dreiköpfige Familie. Die 28-jährige Beifahrerin verletzte sich bei dem Unfall leicht und kam vorsorglich in ein nahegelegenes Krankenhaus. Der 36-jährige Fahrer und der dreijährige Sohn blieben unverletzt. An zehn Fahrzeugen entstand ein Unfallschaden von insgesamt fast 40.000 Euro.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Alle unfallbeteiligten Fahrer behielten insoweit die Ruhe, dass es zu keinem folgenschwereren Unfall kam. Bis auf ein Fahrzeug, das abgeschleppt werden musste, konnten alle nach der Unfallaufnahme weiterfahren. Auch die verletzte Frau konnte schnell wieder das Krankenhaus verlassen. Während der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbehinderungen. Nach gut einer Stunde war die Unfallstelle wieder geräumt.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1