Unfall auf A 65 - Kleintransporter ungekippt

Von 
kt/pol
Lesedauer: 
Ein umgekippter Kleintransporter führte am Dinestagmorgen zu einer Vollsperrung am Autobahndreieck Ludwigshafen. © pol

Ludwigshafen. Bei einem Unfall am Autobahndreieck Ludwigshafen ist am Dienstag um 6.57 Uhr ein Kleintransporter umgekippt. Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich die Kollision in der Überleitung von der A 65 in Richtung Ludwigshafen auf die B9 Richtung Frankenthal. Die Überleitung wurde kurzzeitig gesperrt.

AdUnit urban-intext1

Bei dem Unfall stieß ein Kleintransporter mit einem Auto zusammen und prallte anschließend gegen die Schutzplanke. Das Fahrzeug kippte um und kam quer auf der Fahrbahn zum Stillstand. Die 22-jährige Autofahrerin und der 59-jährige Fahrer des Transporters wurden in Krankenhäuser gebracht. Die Polizei beziffert den Schaden auf rund 6000 Euro.
Nähere Informationen zum Unfallgeschehen liegen derzeit noch nicht vor. 

Mehr zum Thema

Link Alle Meldungen im Newsticker Rhein-Neckar

Mehr erfahren

Link Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Mehr erfahren