AdUnit Billboard
Sinsheim

Unfall auf A 6 mit mehreren Fahrzeugen auf regennasser Fahrbahn

Von 
Mischa Krumpe
Lesedauer: 
© Priebe

Sinsheim. Aufgrund regennasser Fahrbahn haben sich am Mittwochmorgen auf der A 6 bei Sinsheim mehrere Unfälle in beide Fahrtrichtungen ereignet. Nach Angaben der Polizei verlor zunächst gegen 7.20 Uhr ein 38-jähriger Autofahrer zwischen der Anschlussstelle Wiesloch/Rauenberg und Sinsheim in Fahrtrichtung Heilbronn die Kontrolle über sein Auto, kam nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Betonschutzwand.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Durch den Aufprall schleuderte das Fahrzeug nach rechts an die Außenleitplanke und von hier zurück auf den linken Fahrstreifen, wo es quer zum Stehen kam. Zwei nachfolgende Autofahrer konnten eine Kollision mit dem 38-Jährigen verhindern und ihre Fahrzeuge rechtzeitig abbremsen. Der 38-Jährige verletzte sich bei dem Unfall leicht, eine medizinische Versorgung durch den Rettungsdienst war aber nicht notwendig. An seinem Wagen entstand ein Sachschaden von mehr als 50 000 Euro. Er musste abgeschleppt werden.

Kurze Zeit später, gegen 8.50 Uhr, verlor eine Autofahrerin auf der Gegenfahrbahn aufgrund der witterungsbedingten Fahrbahnverhältnisse die Kontrolle über ihr Fahrzeug und prallte in die Leitplanke. Durch den Aufprall wurde das Auto zurück auf die Fahrbahn geschleudert und kam auf dem rechten Fahrstreifen zum Stehen. Ein nachfolgender Lkw-Fahrer reagierte umgehend, positionierte sein Gespann vor der Unfallstelle und sicherte diese somit ab. Die Unfallverursacherin blieb unverletzt. Den Sachschaden beziffert die Polizei mit rund 5000 Euro.

Während der Unfallaufnahme war lediglich der mittlere Fahrstreifen befahrbar. Kurzzeitig musste die Autobahn in Fahrtrichtung Heilbronn ganz gesperrt werden.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren

Redaktion Online

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1