Trickbetrüger ergaunern 22 000 Euro als angebliche Notarkosten

Von 
dpa
Lesedauer: 

Dirmstein. Trickbetrüger haben von einer Frau aus dem Landkreis Bad Dürkheim 22 000 Euro erbeutet. Sie hätten die 65-Jährige angerufen und sich als Freundin ausgegeben, die dringend Geld für Notarkosten benötige, teilte die Polizei in Grünstadt am Mittwoch mit. Die Frau aus Dirmstein hob die verlangte Summe nach dem Anruf Mitte September bei ihrer Bank ab und übergab sie einem ihr unbekannten Mann. Die Tat wurde erst am Dienstag angezeigt.

AdUnit urban-intext1

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar (Mannheimer Morgen)

Mehr erfahren