AdUnit Billboard
Justiz - Verurteilte Veterinärin aus der Südpfalz spricht im Berufungsprozess von Überforderung, hohen Schulden und Panikattacken

„Tiere waren eine Belastung“

Von 
Simone Jakob
Lesedauer: 
Die Tierärztin mit ihrem Anwalt Christian Süß vor Prozessbeginn. © sin

Zusammengesunken sitzt die kräftige Frau auf der Anklagebank. Ihre müden Augen fixieren einen Aktenordner und die Hände wandern unruhig durch die Seiten. Zum zweiten Mal muss sich eine Tierärztin aus der Südpfalz vor Gericht verantworten, weil sie 43 Hunden und Katzen sowie drei Kängurus „erhebliche Leiden“ zugefügt haben soll. Die verwahrlosten Tiere waren bei einem Polizeieinsatz aus zwei

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Ausgezeichneten Qualitätsjournalismus neu entdecken mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Nur 9 € für 90 Tage*

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.

* nach 90 Tagen 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

Nur 1 € im ersten Monat**

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.

** ab dem 2. Monat 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen