Taxifahrer von Fahrgast mit Pfefferspray angegriffen und getreten

Von 
kt/pol
Lesedauer: 

Ludwigshafen. In der Nacht zum Sonntag ist ein Taxifahrer in der Maudacher Straße in Ludwigshafen von einem Fahrgast mit Pfefferspray besprüht und geschlagen worden. Wie die Polizei mitteilt, sei es gegen 1 Uhr zu dem Vorfall gekommen. Ein 56-jähriger Taxifahrer aus Ludwigshafen habe zuvor zwei Männer von Mannheim in die Maudacher Straße gefahren. Dort sollte dann der offenstehende Betrag von 24,50 Euro bezahlt werden. Allerdings flohen die beiden Fahrgäste, ohne die Rechnung zu begleichen.

AdUnit urban-intext1

Der Taxifahrer nahm daraufhin die Verfolgung auf, holte einen der beiden Männer ein und hielt ihn fest. Ein vorbeifahrender Taxifahrer unterstützte seinen Kollegen hierbei und alarmierte die Polizei. Bevor die Beamten eintrafen, kam der zweite Fahrgast zurück und besprühte alle drei Personen mit Pfefferspray. Zudem schlug er auf den 56-Jährigen ein, bevor er erneut floh.

Der von den Taxifahrern festgehaltene 26-Jährige Ludwigshafener wurde zur Polizeidienststelle gebracht. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,16 Promille. Zur Verhinderung weiterer Straftaten wurde er über Nacht in Gewahrsam genommen.  

Die Ermittlungen bezüglich der Identität des geflüchteten Mannes dauern an. Beide Männer erwartet nun ein Strafverfahren wegen Betruges.

AdUnit urban-intext2

Informationen zu dem Vorfall oder dem flüchtigen Täter werden von der Polizei unter der Telefonnummer 0621/9 63 21 22 oder per Mail an piludwigshafen1@polizei.rlp.de entgegengenommen.

Mehr zum Thema

Link Alle Meldungen im Newsticker Rhein-Neckar

Mehr erfahren

Link Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Mehr erfahren