AdUnit Billboard
Medien

SWR3 weiter meistgehörter Radiosender im Südwesten

Von 
dpa
Lesedauer: 

Baden-Württemberg. Die öffentlich-rechtliche Popwelle SWR3 bleibt der meistgehörte Radiosender in Baden-Württemberg. Nach der neuen Media-Analyse liegt der Sender im Land bei 571 000 Hörern je Stunde montags bis freitags. Das sind 22 000 weniger als bei der Erhebung vor einem Jahr. Der Informations- und Unterhaltungssender SWR1 Baden-Württemberg wird im Schnitt von 377 000 Menschen gehört (minus 2000). Das stark regional ausgerichtete Programm SWR4 BW mit viel deutscher Musik schalteten etwas mehr Menschen ein - durchschnittlich 376 000 Hörer (plus 3000).

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Stärkster Privatsender im Land bleibt nach den Angaben vom Mittwoch Radio Regenbogen mit durchschnittlich 215 000 Hörern je Stunde. Es folgen Antenne 1 mit 180 000, Radio 7 mit 109 000 und bigFM mit 102 000 Hörern.

Befragt wurden für die aktuelle Erhebung jeweils mehr als 67 000 Menschen ab 14 Jahren in der deutschsprachigen Bevölkerung in zwei Wellen zwischen dem 8. Dezember 2019 und dem 29. März 2020 sowie zwischen dem 6. Dezember 2020 und dem 28. März 2021.

Die agma ist ein Zusammenschluss von mehr als 200 Unternehmen der Medien- und Werbewirtschaft. Von den Hörerzahlen hängen die Preise für Werbespots ab. Üblicherweise werden die Daten zweimal im Jahr veröffentlicht. Im Corona-Jahr 2020 wurde die Analyse aber einmal ausgesetzt. Künftig soll es die Erhebung wieder zweimal pro Jahr geben.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Mehr zum Thema

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1