Start - Südlich der Sandhäuser Düne entsteht neues Naturschutzgebiet / Vor 30 Jahren geforderter Ausgleich für Bau der B 535 Statt Rückbau der L 600: Neues Dünen-Schutzgebiet bei Sandhausen

Von 
Michaela Roßner
Lesedauer: 
Regierungspräsidentin Sylvia M. Felder (l.) und Sandhausens Bürgermeister Georg Kletti freuen sich über das neue Naturschutzgebiet „Brühlwegdüne“. © Michaela Roßner

Aus einem jahrzehntelangen Streit um eine Straße wird nun ein neues Naturschutzgebiet: Mitten im Wald zwischen Sandhausen und St. Ilgen hat Regierungspräsidentin Sylvia M. Feder am Dienstagmorgen eine Verordnung unterschrieben, die ein 32 Hektar großes Areal zum neuen Naturschutzgebiet „Brühlwegdüne“ macht. Es ist das erste und absehbar einzige „Entwicklungsnaturschutzgebiet“ in

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen