AdUnit Billboard
Verkehrsunfall

Sprinter-Fahrer verunfallt wegen Luftzug auf B 9 bei Speyer

Von 
pol/juko
Lesedauer: 

Speyer. Ein 25-jähriger Fahrer eines Sprinters ist am Donnerstagnachmittag auf der B 9 Richtung Germersheim verunfallt. Wie die Polizei berichtet, drückte ihn der Luftzug eines überholenden Autos leicht nach rechts. Als er versuchte gegenzulenken, verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug. Auf Höhe der Gabelung zur Ausfahrt „Verwaltungshochschule“ erfasste er ein Verkehrsschild. Durch den Aufprall wurde dessen 50 Kilogramm schwerer Betonsockel aus dem Boden gerissen und schlug zwölf Meter weiter in der Ausfahrt ein. Der Sprinter überrollte ein weiteres Schild und einen Leitpfosten, wobei die Ölwanne aufriss und eine zehn Meter lange Ölspur hinterließ. Beide Frontairbags wurden ausgelöst. Der 25-Jährige blieb unverletzt. Der Sachschaden wird auf 25.000 Euro geschätzt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Ein Autofahrer hielt an, um den Betonsockel von der Fahrbahn zu entfernen und mögliche Folgeunfälle zu verhindern. Der rechte Fahrstreifen und die Ausfahrt mussten zeitweise während der Aufräumarbeiten des Trümmerfeldes gesperrt werden.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1