Aktion - FCK-Fanclub unterstützt Frankenthaler Tierschutzverein

Spende für Lotta

Von 
mica
Lesedauer: 
„Waldhof-Schwein“ Lotta beschnuppert den Scheck. © Tierschutzverein Frankenthal

Frankenthal. Der Fanclub des 1. FC Kaiserslautern hat am Mittwoch fast 4300 Euro an den Tierschutzverein Frankenthal gespendet. Wie die Leiterin Simone Jurijiw auf Anfrage mitteilte, werde das Geld für den Lebensunterhalt von Lotta ausgegeben. Die Sau wurde von mutmaßlichen Fans des 1. FCK mit Schmähparolen beschmiert und in der Nähe des Carl-Benz-Stadions angebunden worden. Seit einer Woche lebt Lotta auf einem privaten Gnadenhof in der Nähe von Worms. 

AdUnit urban-intext1
Rhein-Neckar

Frankenthal: "Waldhof-Schwein" Lotta erholt sich von Anti-SVW-Beschmierungen

Veröffentlicht
Von
bjz
Bilder in Galerie
8
Mehr erfahren

Mehr zum Thema

Beschmiertes Schwein am Carl-Benz-Stadion (mit Video und Fotostrecke)

Mann aus dem Landkreis Kaiserslautern im Verdacht

Veröffentlicht
Von
Bernhard Zinke
Mehr erfahren
Tierschutz (mit Fotostrecke)

„Lotta geht es wieder saugut“

Veröffentlicht
Von
Bernhard Zinke
Mehr erfahren
Rhein-Neckar

Frankenthal: "Waldhof-Schwein" Lotta erholt sich von Anti-SVW-Beschmierungen

Veröffentlicht
Von
bjz
Bilder in Galerie
8
Mehr erfahren