AdUnit Billboard
Silvesternacht

Silvester im Südwesten weitgehend ruhig und gesittet

Von 
dpa/lsw
Lesedauer: 

Stuttgart. Die Silvesternacht ist im Südwesten nach Aussage der Polizei weitgehend ruhig und gesittet verlaufen. Es habe zunächst keine größeren Einsätze gegeben, sagte ein Sprecher am frühen Samstagmorgen. In Stuttgart hatten Einsatzkräfte um Mitternacht herum vorsorglich die Königstraße im Bereich des Schlossplatzes gesperrt und dies auch per Lautsprecher durchgesagt. Es habe dort wie anderswo aber keine nennenswerten Menschenansammlungen gegeben.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Wegen der weiterhin hohen Corona-Fallzahlen und der sich ausbreitenden Omikron-Variante galten an vielen Orten im Südwesten für den Jahreswechsel strikte Vorgaben. So durfte in der Landeshauptstadt innerhalb des Cityrings weder Alkohol getrunken noch Feuerwerk gezündet werden. Auch das Verweilen von Gruppen mit mehr als zehn Menschen in der Innenstadt war verboten. Die Landesregierung hatte zudem im ganzen Südwesten ein Verkaufsverbot von Feuerwerk verhängt.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1