AdUnit Billboard
Blaulicht

Sekundenschlaf verursacht Unfall mit 15.000 Euro Schaden in Rödersheim-Gronau

Von 
dom
Lesedauer: 

Rödersheim-Gronau. Der Sekundenschlaf eines 59 Jahre alten Autofahrers hat dazu geführt, dass dieser in Rödersheim-Gronau einen Unfall mit 15.000 Euro Schaden verursacht hat. Der Mann war am Donnerstagnachmittag unterwegs, als ihm ein anderer Autofahrer entgegen kam, teilte die Polizei mit. Der 43-Jährige bremste aufgrund einer Fahrbahnverengung ab und wartete, um den 59-Jährigen passieren zu lassen. Vermutlich aufgrund eines Sekundenschlafs fuhr der Unfallverursacher frontal auf das stehende Fahrzeug zu. Durch das Hupen des 43-Jährigen schreckte der Mann auf, konnte einen Zusammenstoß jedoch nicht mehr verhindern. Beide Autofahrer  blieben unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von 15.000 Euro.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Blaulicht

Motorradfahrer bei Unfall in Weinheim verletzt

Veröffentlicht
Von
Sarah Höchel
Mehr erfahren
Blaulicht

Kleingartenbesitzer in Ludwigshafen ertappt Einbrecher - Festnahme

Veröffentlicht
Von
Mischa Krumpe
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1