AdUnit Billboard

Schutzmaßnahmen gegen Hochwasser werden eingerichtet

Von 
Julius Paul Prior
Lesedauer: 

Ludwigshafen/Speyer. Entlang des Rheinufers hat die Stadt Ludwigshafen am Donnerstag, 15. Juli, damit begonnen, Dammbalken in die Scharten der Hochwasserschutzwände einzusetzen. Die Schutzmaßnahmen erfolgten beispielsweise im Bereich unterhalb der Konrad-Adenauer-Brücke, um frühzeitig auf das Hochwasser vorbereitet zu sein, teilte die Stadt mit. Laut aktuellen Prognosen übertrifft der Pegel des Rheins im Laufe des Freitags die Marke von sieben Metern.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Auch in Speyer sind Vorbereitungen für die anstehende Hochwassersituation getroffen worden. Die Sanierungsarbeiten in der Straße „Am neuen Rheinhafen“ wurden aus Sicherheitsgründen vorerst unterbrochen, teilte die Stadt mit. Damit bleibt die Straße zunächst gesperrt. Sollte der Fall eintreten, dass die Industriestraße/Joachim-Becher-Straße aufgrund von Druckwasser stellenweise für den Verkehr komplett gesperrt werden muss, kann die Straße „Am neuen Rheinhafen“ jedoch als Umleitungsstrecke verwendet werden. Wann die Bauarbeiten wieder beginnen können, wird im Verlauf der kommenden Woche entschieden.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren

Volontariat

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1