Unterwegs mit gestohlenem Roller Rollerfahrer ohne Führerschein kollidiert mit Wagen von betrunkener 70-Jährigen

Von 
kt/pol
Lesedauer: 

Mannheim. Einen Unfall hat am Samstagabend in der Mannheimer Rhenaniastraße ein 26-jähriger Rollerfahrer ohne Führerschein gebaut. Dieser, so die Polizei, sei auf das Auto einer alkoholisierten 70-Jährigen aufgefahren, die ihren Wagen aus ungeklärter Ursache abbremste. Bei der Kollision zog sich der 35-jährige Beifahrer auf dem Roller schwere Verletzungen zu. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Wie die Beamten mitteilen, habe sich im Rahmen der Unfallaufnahme herausgestellt, dass  der Roller gestohlen war. Während die Autofahrerin ihren Führerschein abgeben musste, wurde der 26-Jährige seinen gestohlenen Roller wieder los. Der entstandene Sachschaden wird von der Polizei mit 1500 Euro beziffert.

Mehr zum Thema

Link Alle Meldungen im Newsticker Rhein-Neckar

Mehr erfahren

Link Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Mehr erfahren