Rollerfahrer mit über drei Promille stürzt – von Zeugen an Weiterfahrt gehindert

Von 
pol/kpl
Lesedauer: 

Weinheim. Ohne Fremdeinwirkung ist ein mit über drei Promille alkoholisierter Rollerfahrer am späten Mittwochabend in Weinheim gestürzt. Von Zeugen sei er nach Polizeiangaben nach dem Unfall gegen 22.10 Uhr an der Weiterfahrt gehindert worden, indem diese die Fahrzeugschlüssel des 45-jährigen Beschuldigten an sich nahmen. Zuvor hatten die Zeugen dem Mann auf die Beine geholfen.

AdUnit urban-intext1

Nachdem sich der Rollerfahrer nach einem kurzen Streitgespräch mit den Zeugen zu Fuß von der Unfallstelle entfernte, traf eine Streife den Mann stark schwankend in der Talstraße an.

Einem Atemalkoholtest vor Ort folgte eine Blutprobe auf dem Revier. Wie sich bei den weiteren Ermittlungen herausstellte, war der 45-Jährige nicht mehr im Besitz eines Führerscheins, dieser war ihm bereits im Juli dieses Jahres wegen Trunkenheit im Straßenverkehr entzogen worden.
 

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar (Mannheimer Morgen)

Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen zur Bergstraße (Bergsträßer Anzeiger)

Mehr erfahren