Tourismus - Wormser hoffen im Sommer auf viele Ausflugsgäste Riesenrad an Rheinpromenade

Von 
sal
Lesedauer: 

Die Wormser Schaustellerfamilie Göbel hat an der Rheinpromenade ein 35 Meter hohes Riesenrad aufgebaut, das am Fronleichnams-Feiertag schon in Betrieb war. In einer Pressemitteilung, die die Stadt verschickt hat, verleihen die Verantwortlichen ihrer Hoffnung auf einen zunehmenden Städtetourismus in den kommenden Monaten Ausdruck. Viele Urlauber könnten wegen der Corona-Pandemie in Deutschland

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen