Aktuelle Zahlen Rheinland-Pfalz bei Impfungen spitze - Ende März zehn Prozent geimpft

Von 
dpa/lrs
Lesedauer: 

Mainz. Bei den Erstimpfungen gegen Corona gehört Rheinland-Pfalz noch immer zur Spitzengruppe, bei den Zweitimpfungen hat es die Nase bundesweit vorn. Bis Ende März sollen rund 400 000 Menschen ihre erste und etwa 190 000 bereits ihre zweite Spritze bekommen haben. "Damit haben wir dann rund zehn Prozent aller Rheinland-Pfälzerinnen und Rheinland-Pfälzer geimpft und die Anzahl im März verdoppelt", sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer am Rosenmontag.

AdUnit urban-intext1

Dem Robert Koch-Institut zufolge waren bis Sonntag 252 018 Dosen geimpft worden. 3,7 Prozent der Rheinland-Pfälzer haben bereits den ersten Piks bekommen, damit liegt das Bundesland über dem Bundesdurchschnitt von 3,3 Prozent und nach Mecklenburg-Vorpommern (3,9 Prozent) und Thüringen (3,8 Prozent) zusammen mit Bremen an dritter Stelle. Eine zweite Impfung bekamen 2,5 Prozent der Menschen, prozentual so viele wie in keinem anderen Bundesland. Der Bundesdurchschnitt liegt bei 1,7 Prozent.

Mehr zum Thema

Link Alle Meldungen im Newsticker Rhein-Neckar

Mehr erfahren