AdUnit Billboard
Notfall - Schwerverletzter nach Brand in Bensheim

Rettender Sprung

Von 
her/lhe
Lesedauer: 

Bensheim. Ein Mann hat sich bei der halsbrecherischen Flucht aus der brennenden Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Bensheim (Kreis Bergstraße) schwer verletzt. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, musste der 34-Jährige nach dem Sprung aus dem Fenster im zweiten Stock am Montagabend mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Die Verletzungen seien schwer, aber nicht lebensgefährlich, hieß es. Ein Nachbar hatte zuvor die Beamten alarmiert, nachdem er gegen 22 Uhr das Feuer in der Otto-Beck-Straße entdeckt hatte. Der Schaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf einen Betrag im unteren sechsstelligen Bereich. Das Mehrfamilienhaus ist zunächst nicht mehr nutzbar, die Bewohner konnten in einer Einrichtung in Bensheim untergebrachtwerden, teilte die Polizei mit. Wie es zu dem Brand im Ortsteil Auerbach kommen konnte, war zunächst unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. her/lhe

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1