Preis für Zivilcourage - Linke schlagen Montana vor

Von 
jei
Lesedauer: 

Ludwigshafen. Die Linksfraktion schlägt Salvatore Montana, Juniorchef der Pizzeria „La Torre Da Angelo“, und seinen Mitarbeiter Giuseppe Sambito für den Zivilcourage-Preis des Landes Rheinland-Pfalz vor. Die beiden hätten „ungewöhnliche Zivilcourage“ gezeigt und würden die Voraussetzungen daher erfüllen. Wie berichtet, hatten die Männer einem Paar geholfen, das von drei bewaffneten Jugendlichen angegriffen worden war. Sozialdezernentin Beate Steeg hatte dazu aufgerufen, Ludwigshafener für den Preis vorzuschlagen. Bis 30. September können Vorschläge unter www.kriminalprävention.rlp.de eingereicht werden. Die Verleihung ist für 7. Dezember geplant.

AdUnit urban-intext1

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar (Mannheimer Morgen)

Mehr erfahren