AdUnit Billboard
Blaulicht

Polizeieinsatz nach Kinderspiel mit täuschend echt aussehenden Waffen

Von 
dpa
Lesedauer: 

Lingenfeld. Zwei Kinder haben in der Pfalz mit täuschend echt aussehenden Waffen gespielt und damit einen Polizeieinsatz ausgelöst. Über den Notruf wurde am Samstag eine angeblich vermummte Person mit einer silbernen Pistole gemeldet, Polizisten trafen in Lingenfeld im Kreis Germersheim dann zwei Jungen (12 und 14 Jahre) jeweils mit einer Waffe in der Hand an, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Diese entpuppten sich als Softair-Pistolen. Die hinzugekommene Mutter des Zwölfjährigen sprach laut Polizei von Geburtstagsgeschenken und dass die Kinder "mit den Pistolen im Freien spielen wollten, da ihnen das gegenseitige Beschießen in den eigenen vier Wänden auf Dauer sehr wehtat". Ein Polizeisprecher sprach von einer Ordnungswidrigkeit. Gegen den 14-Jährigen sei zunächst ein Verfahren eingeleitet worden.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Footer_1