AdUnit Billboard
Blaulicht

Polizei setzt Suche nach möglicherweise bewaffnetem Mann in Edenkoben fort

Von 
dpa
Lesedauer: 

Edenkoben. Nach einer abgebrochenen Zwangsvollstreckung in Edenkoben hat die Polizei am Donnerstag in der pfälzischen Stadt und Umgebung weiter nach einem möglicherweise bewaffneten Mann gesucht. Das teilte das Polizeipräsidium Rheinpfalz mit. Die Kräfte seien aber deutlich reduziert worden, nachdem am Mittwoch unter anderem ein Hubschrauber sowie Spürhunde im Einsatz waren.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Ein Gerichtsvollzieher wollte am Mittwoch in der Wohnung des 53-Jährigen "Zwangsmaßnahmen vollstrecken", wie es hieß. Nachdem der Mann ein Messer gezeigt habe, hatte die Polizei das Haus umstellt. "Spezialkräfte stellten fest, dass sich der 53-Jährige nicht mehr in der Wohnung befand", hieß es. Daraufhin löste man die Suche aus.

Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren unter anderem wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet. Es lägen weiter keine konkrete Hinweise auf eine Gefährdung Dritter vor, teilte die Polizei mit. Man appellierte jedoch weiter, in der Region keine Anhalter mitzunehmen und Verdächtige zu melden.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Flucht vor Gerichtsvollzieher -

Polizei sucht in Edenkoben nach möglicherweise bewaffnetem Mann

Veröffentlicht
Von
Sarah Porz
Mehr erfahren
Blaulicht

Drohende Zwangsräumung: Frau mit Messer verbarrikadiert sich in Wohnung in Waldsee

Veröffentlicht
Von
Mischa Krumpe
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1