Blaulicht

Nach Brand in Güterschuppen - Ermittlungen gegen Kind und Jugendlichen

Von 
dpa/lsw
Lesedauer: 

Gemmingen. Nach einem Feuer in einem historischen Güterschuppen in Gemmingen (Kreis Heilbronn) mit hohem Schaden wird gegen ein Kind und einen Jugendlichen ermittelt. Es gebe ein entsprechendes Verfahren gegen einen 13- und einen 14-Jährigen, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft am Montag. Zuvor hatte die "Heilbronner Stimme" darüber berichtet.

Mehr zum Thema

Blaulicht

200 000 Euro Schaden bei Scheunenbrand - Brandstiftung nicht auszuschließen

Veröffentlicht
Von
dpa/lsw
Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Blaulicht

Feuer in Großbäckerei Rutz in Walldorf - Brandort kann nicht betreten werden

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren

Bei dem Brand war ein Schaden von rund 200 000 Euro entstanden. Die Brandursache war bislang zwar unklar - nach Angaben der Zeitung sollen aber böllernde Kinder dort kurz vor dem Feuer gesehen worden sein.