AdUnit Billboard
Blaulicht

Mutmaßlicher Brandstifter in Böhl-Iggelheim gefasst - Polizei ermittelt

Ein 29-Jähriger steht im Verdacht innerhalb kürzester Zeit am Mittwoch an verschiedenen Stellen im Böhler Wald bei Böhl-Iggelheim insgesamt drei Brände gelegt zu haben.

Von 
Mischa Krumpe
Lesedauer: 

Böhl-Iggelheim. Ein 29-Jähriger steht im Verdacht innerhalb kürzester Zeit am Mittwoch an verschiedenen Stellen im Böhler Wald bei Böhl-Iggelheim insgesamt drei Brände gelegt zu haben. Zeugenangaben führten zum Täter, der noch während der Löscharbeiten der Feuerwehr im Umfeld von einer Streife festgenommen werden konnte. Zum Zeitpunkt der Festnahme führte dieser nach Angaben der Polizei eine leere Spiritusflasche sowie ein Feuerzeug mit sich.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er entlassen. Es wird wegen dem Herbeiführen einer Brandgefahr ermittelt. Insgesamt wurden rund 50 Quadratmeter Fläche beschädigt. Wäre das Feuer unbemerkt geblieben, wäre aufgrund der aktuellen Witterung ein Waldbrand denkbar gewesen.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Castingshow

RTL stellt DSDS 2023 ein - Bohlen bei letzter Staffel dabei

Veröffentlicht
Von
Sophia Weimer
Mehr erfahren
Wohltätigkeit

500 Euro für neue Jugendplätze

Veröffentlicht
Von
red
Mehr erfahren

Redaktion Mitarbeiter in der Onlineredaktion, Produktion Podcast "Verbrechen im Quadrat"

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1