AdUnit Billboard
Blaulicht

Motorradfahrer rast mit 140 Stundenkilometern durch Speyer

Von 
dpa/lrs
Lesedauer: 

Speyer. Ein Motorradfahrer ist mit 140 Stundenkilometern durch die 50er-Zone in Speyer gerast. Die Beamten nahmen dem 25-jährigen Fahrer den Führerschein noch während der Verkehrskontrolle vor Ort ab, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Die Beamten erwischten den Raser demnach am Montagabend auf einer Streiffahrt dabei, wie er in Richtung der Speyerer Innenstadt immer weiter aufs Gas drückte. Das Motorrad habe sich der 25-Jährige geliehen. Gegen ihn sei außerdem ein Strafverfahren wegen der Durchführung illegaler Autorennen eingeleitet worden.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1