Mit zwei Promille gegen Streifenwagen gefahren und geflüchtet

Von 
Kai Plösser
Lesedauer: 

Walldorf. Ein 67 Jahre alter Autofahrer ist in Walldorf mit einem Streifenwagen der Polizei kollidiert und danach zunächst geflüchtet. Dabei war der Beschuldigte nach Angaben der Behörde vom Mittwoch alkoholisiert unterwegs. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 2 Promille.

AdUnit urban-intext1

Der Mann war bei dem Vorfall am Dienstagabend gegen 20.45 Uhr von der Johann-Jakob-Astor-Straße nach rechts auf die Schwetzinger Straße abgebogen. Dabei sei er auf die Gegenfahrbahn abgekommen. Trotz Gefahrenbremsung der Beamten streifte der 67-Jährige mit seinem Fahrzeug den Polizeiwagen. Daraufhin flüchtete der Fahrer. Nach wenigen Metern gelang es den Beamten jedoch, ihn zu stoppen.

Auf dem Revier wurde dem Mann eine Blutprobe entnommen. Fahrzeugschlüssel sowie Führerschein wurden einbehalten. Gegen den 67-Jährigen wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs sowie Unfallflucht ermittelt. Des Weiteren werden führerscheinrechtliche Konsequenzen geprüft. Am Streifenwagen entstand ein Schaden von rund 3500 Euro.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren

Redaktionsassistenz