Trunkenheitsfahrt Mit über 2,6 Promille in Gegenverkehr geraten - 12.000 Euro Schaden

Von 
soz/pol
Lesedauer: 

Heidelberg. Ein stark alkoholisierter Autofahrer hat am Dienstagnachmittag in Heidelberg-Bergheim einen Verkehrsunfall mit einem Schaden in Höhe von 12.000 Euro verursacht. Wie die Polizei mitteilte, ist der Fahrer in einer Rechtskurve in der Gneisenaustraße in die Gegenfahrbahn geraten und mit einem entgegenkommenden Auto kollidiert. Beide Fahrer blieben unverletzt, die Autos mussten abgeschleppt werden.  Wie sich schnell herausstellte, war der Unfallverursacher stark betrunken, so die Polizei. Ein Atemalkoholtest habe einen Wert von 2,6 Promille ergeben.

Mehr zum Thema

Link Alle Meldungen im Newsticker Rhein-Neckar

Mehr erfahren