Blaulicht

Mit 3,52 Promille am Steuer - Kontrollen mit Fokus auf Alkohol und Drogen

Von 
her
Lesedauer: 

Rhein-Neckar. Mit einer Atemalkoholkonzentration von 3,52 Promille hat die Polizei einen Fahrer erwischt. Es sei der höchste Wert gewesen, den die Beamten der Verkehrspolizeiinspektion Mannheim bei einer Schwerpunktkontrolle am Sonntag gemessen hätten, teilten die Beamten mit. So seien zwischen 19.30 Uhr und 23.30 Uhr Kontrollen im Personen- und Güterverkehr im Rhein-Neckar-Kreis durchgeführt worden, bei denen der Schwerpunkt auf Drogen und Alkohol am Steuer lag. Diese fanden an den Tank- und Rastanlagen Hockenheim Ost und West, Hardtwald Ost und West sowie Kraichgau Süd und Nord statt.

Insgesamt kontrollierten die 16 Beamtinnen und Beamten 484 Fahrzeuge und 488 Personen. 46 von ihnen standen unter Alkoholeinfluss, sieben von ihnen hatten einen Alkoholwert über 1,5 Promille. Die Fahrer erwartet nun – je nach Höhe der Alkoholkonzentration – eine Ordnungswidrigkeitenanzeige oder eine Strafanzeige wegen des Führens von Fahrzeugen im Straßenverkehr unter dem Einfluss von Alkohol.

Europaweite Kontrollwoche

Auch im Bereich des Polizeipräsidiums Rheinpfalz wurde kontrolliert. So fanden hier vom 5. bis 11. Dezember im Rahmen der europaweiten Woche zur Bekämpfung und Verhinderung von Alkohol und Drogen im Straßenverkehr Schwerpunktkontrollen statt.

Wie das Polizeipräsidium Rheinpfalz mitteilte, wurden insgesamt 1032 Autofahrer kontrolliert, die Beamten stellten 19 Alkoholverstöße und 31 Drogenverstöße fest. Allein im Bereich der Polizei Neustadt sei es bei insgesamt 363 Kontrollierten zu zwölf Alkohol- sowie 15 Drogenverstößen gekommen.

Mehr zum Thema

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Blaulicht Polizei zieht Bilanz: So verlief die Technoparty "Toxicator" in der Maimarkthalle

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Kriminalität Kontrollaktion in Südhessen: Mutmaßliche Diebesbande aufgeflogen

Veröffentlicht
Mehr erfahren