AdUnit Billboard
Verfolgung - 23-Jähriger rast ohne Führerschein durch Region

Mit 137 in der 50er-Zone

Von 
sal
Lesedauer: 

Weinheim/Schriesheim/Rhein-Neckar-Kreis. Mit 137 Stundenkilometern wurde am Dienstag ein 23-jähriger BMW-Fahrer bei einer Kontrolle auf der Weinheimer Westtangente erfasst – in einer 50er-Zone. Eine Prüfung ergab, dass die Kennzeichen des BMW vor mehr als einem Monat entwendet worden waren. Die Fahndung nach dem Fahrzeug war zwischen Schriesheim und Weinheim erfolgreich.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Aber: Ein Beamter, der den Fahrer zum Anhalten aufforderte, konnte sich in letzter Sekunde nur durch einen Sprung auf die Seite retten. Genauso wie eine Fußgängerin in Großsachsen. Nach einer Verfolgung mit mehreren Streifenwagen durch Großsachsen, Lützelsachsen und Weinheim kollidierte der BMW am OEG-Bahnhof mit einem Gitter. Bei der weiteren Flucht rammte er einen Streifenwagen und knallte auf einen Feldweg nahe der B 3 in einer Rechtskurve gegen ein Brückengeländer. Fahrer und Beifahrer wurden dabei schwer verletzt. Gegen den 23-Jährigen liegt ein Haftbefehl vor. Ein Verdacht auf Drogen am Steuer ergab sich ebenfalls. Im Besitz eines Führerscheins war der Mann auch nicht. 

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1