Mehrere Personen alkoholisiert auf E-Scooter unterwegs

Von 
Kai Plösser
Lesedauer: 

Region. Die Polizei hat im Verlauf des Wochenendes mehrere Personen in alkoholisiertem Zustand auf einem E-Scooter festgestellt. Gleich zwei auf einmal erwischten die Beamten nach Angaben der Behörde in der Nacht zu Sonntag in Mannheim. Ein 24-Jähriger und ein 28-Jähriger hatten gegen 0.30 Uhr die Mönchwörthstraße auf der Neckarau in entgegengesetzter Richtung befahren. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem Jüngeren einen Wert von 1,04 Promille. Der Ältere hatte einen Wert von 1,56 Promille. Ihre Führerscheine wurden daraufhin einbehalten

In Heidelberg ging der Polizei ebenfalls in der Nacht zu Sonntag ein 38 Jahre alter Fahrer auf einem E-Scooter ins Netz. Ein Alkoholtest förderte 1,2 Promille zu Tage. Auch er musste seinen Führerschein der Polizei aushändigen. 

Wie in Mannheim stellte die Polizei in Ludwigshafen ebenfalls zwei alkoholisierte E-Scooter-Fahrer fest. Ein 23-Jähriger hatte in der Nacht zu Sonntag gegen 0.30 Uhr die Rheinuferstraße im Stadtteil Mitte befahren. Neben dem fehlendem Versicherungsschutz hatte der Mann einen Atemalkoholwert von 0,78 Promille. Nun muss er sich des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz verantworten.

Bereits am Samstag gegen 18.45 Uhr war bei einem 31 Jahre alten E-Scooter-Fahrer im Stadtteil Edigheim ein Atemalkoholwert von 1,55 Promille gemessen worden.

Allesamt mussten eine Blutprobe über sich ergehen lassen. Zudem sehen sie einer Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr entgegen.

Redaktion

Mehr zum Thema

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Blaulicht E-Scooter stößt in Mannheim mit Bus zusammen – Zeugen gesucht

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Blaulicht 25-Jährige betrunken mit E-Scooter in Mannheim unterwegs

Veröffentlicht
Mehr erfahren