Massenschlägerei wegen "Meinungsverschiedenheiten im Straßenverkehr"

Von 
dpa
Lesedauer: 

Bad Kreuznach. Ein Spurwechsel hat am Dienstagabend in Bad Kreuznach zu einer Schlägerei mit mutmaßlich neun Menschen geführt. Dabei erlitten zwei Männer im Alter von 21 und 31 Jahren Platzwunden am Kopf und ein 19-Jähriger brach sich vermutlich den Finger, wie die Polizei am Mittwochmorgen mitteilte.

AdUnit urban-intext1

Die Auseinandersetzung habe bei der Einfahrt eines Supermarktes aufgrund von "Meinungsverschiedenheiten im Straßenverkehr" begonnen. Nachdem Zeugen die Gruppe aufgelöst hatten, sei die Schlägerei in derselben Straße fortgesetzt worden. Dabei sei auch ein Besenstiel zum Einsatz gekommen. Die Polizei habe dort die Verletzten gefunden.

Die Angreifer seien mit zwei Autos geflohen. Es sei ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet worden. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Mehr zum Thema

Link Alle Meldungen im Newsticker Rhein-Neckar

Mehr erfahren