AdUnit Billboard

Marke Eigenbau – Mann auf Elektro-Skateboard auf L515 unterwegs

Von 
Kai Plösser
Lesedauer: 
Einer Polizeistreife ist am Donnerstagabend „ein unbeleuchtetes, zunächst nicht näher spezifizierbares Fahrzeug“ auf der L515 zwischen Kirrweiler und Maikammer entgegengekommen. © pol

Kirrweiler/Maikammer. Ein 38 Jahre alter Mann ist auf einem selbstgebauten Elektro-Skateboard von der Polizei kontrolliert worden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, kam einer Streife am Donnerstagabend „ein unbeleuchtetes, zunächst nicht näher spezifizierbares Fahrzeug“ auf der L515 zwischen Kirrweiler und Maikammer entgegen. Zunächst flüchtete der Fahrer des Skateboards in die Weinberge, wo er kurz darauf aufgefunden wurde. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass das Skateboard über einen Elektroantrieb mit Lithium-Batterie verfügte. Das selbstgebaute Elektro-Skateboard, welches mittels Fernbedienung gesteuert wird, würde eine Geschwindigkeit von 40 Stundenkilometern erreichen, klärte der Beschuldigte auf.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Da kein Versicherungsschutz für das Fahrzeug vorliegend gegeben war, wurde ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet. Das Elektro-Skateboard wurde sichergestellt.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren

Redaktion

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1