Blaulicht

Mann verdächtigt mit Axt durch Neustadt zu laufen

Von 
Sebastian Eckel
Lesedauer: 

Neustadt. Ein Mann wurde am Mittwochnachmittag in Neustadt versehentlich verdächtigt, mit einer Axt in der Hand durch die Stadt zu laufen. Polizeiangaben zufolge verschwand der 25-Jährige dann in einem Anwesen in der Kurt-Schumacher-Straße in Neustadt. Das Haus wurde durch Polizeikräfte gesichert und der Sachverhalt versucht weiter zu verifizieren. Dabei konnte durch Zeugenbefragungen das Mitführen einer Axt durch die Person nicht bestätigt werden. Stattdessen wurde ein größeres frisches Aststück aufgefunden. Dieses konnte durch weitere Zeugen der männlichen Person zugeordnet werden.

Die Mieterin der Wohnung, in welcher sich die männliche Person aufhielt, gaben an, die Wohnung verlassen zu haben, als ihr flüchtiger Bekannter hereinkam. Gründe dafür wurden der Polizei keine genannt. Da der 25-jährige Mann bereits polizeibekannt ist, wurde durch die eingesetzten Beamten vor Ort eine erweiterte Schutzausrüstung angelegt.

Die Wohnung durch die Einsatzkräfte betreten und die Person schlafend und deutlich alkoholisiert angetroffen. In der Wohnung konnte keine Axt aufgefunden werden. Ein strafrechtlicher Sachverhalt konnte insgesamt nicht ermittelt werden.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Verkehrskontrolle

Mann erhält in Neustadt Strafanzeige für Tempo 35

Veröffentlicht
Von
arg
Mehr erfahren
Kriminalität

Mordverdächtiger von Kalletal legt Teilgeständnis ab

Veröffentlicht
Von
Carsten Linnhoff
Mehr erfahren

Mehr zum Thema

Kriminalität Verdacht: Gewalt, Waffenbesitz

Veröffentlicht
Mehr erfahren