Mann hantiert mit selbstgebautem Elektroschocker in Fußgängerzone

Von 
Kai Plösser
Lesedauer: 

Worms. Ein Mann hat am Montag in Worms mit einem selbstgebauten Elektroschocker hantiert. Damit sei er nach Angaben der Polizei zuerst in einem Parkhaus hinter dem Bahnhof und anschließend in der Wormser Fußgängerzone unterwegs gewesen. Anrufer hatten den Mann gemeldet. Die Polizei sprach davon, dass der Beschuldigte einen verwirrten Eindruck hinterlassen habe.

AdUnit urban-intext1

Er wurde schließlich in die RFK Alzey eingewiesen. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar (Mannheimer Morgen)

Mehr erfahren

Redaktionsassistenz