AdUnit Billboard

Lastwagen kippt um - Sattelschlepper fuhr auf Standstreifen rückwärts

Von 
dpa/lrs
Lesedauer: 

Edenkoben. Beim Rückwärtsfahren auf dem Standstreifen einer Autobahn hat ein Sattelschlepperfahrer der Polizei zufolge einen Zusammenstoß mit einer anderen Sattelzugmaschine verursacht. Durch die Kollision sei das zweite Fahrzeug auf der A65 bei Edenkoben umgekippt und habe mehrere Tonnen Rindenmulch verloren, der dann quer über die komplette Fahrbahn verstreut worden sei. An beiden Gespannen entstand Totalschaden, die Fahrer wurden leicht verletzt, wie die Polizei Edenkoben am Donnerstag mitteilte. Der 30 Jahre alte Mann gab der Polizei zufolge an, er sei rückwärts gefahren, weil er eine Ausfahrt verpasst habe. Die Justiz leitete Ermittlungen ein.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1