Kindergesichter gesucht

Von 
miro
Lesedauer: 

Heidelberg. Verlängert worden ist der städtische Wettbewerb um das „neue Gesicht der Verkehrssicherheit“: Bis 12. Februar können sich in Heidelberg lebende Mädchen oder Jungen bewerben. Die Holzfiguren der „Kleinen Heidelbergerin“, die das städtische Amt für Verkehrsmanagement im Stadtgebiet aufgestellt hat, um Autofahrer aufmerksam zu machen, sollen erneuert werden – mit dem Bild eines in Heidelberg lebenden Mädchens und Jungen. Infos unter www.heidelberg.de/verkehrssicherheit.

Mehr zum Thema

Link Alle Meldungen im Newsticker Rhein-Neckar

Mehr erfahren