Kriminalität Jugendlicher geht mit Axt auf Hunde los

Von 
pol/afs
Lesedauer: 

Worms. Ein Jugendlicher ist am Sonntagnachmittag vermutlich nach einem Familienstreit mit einer Axt auf Hunde in einem Park losgegangen. Wie die Polizei schilderte, hatten bereits Zeugen den 15-Jährigen entwaffnet, als die Streife eintraf. Der junge Mann versuchte anschließend, die Waffe einer Polizistin zu ergreifen und leistete Widerstand. 

AdUnit urban-intext1

Laut Polizei war auch die Mutter des 15-Jährigen vor Ort und probierte, die Beamten von ihrem Sohn wegzuziehen. Daher wurde auch sie fixiert. Sowohl gegen sie als auch ihren Sohn wird ein Verfahren wegen Widerstands und tätlichem Angriff gegen Polizeibeamte eingeleitet. Der 15-Jährige wurde wegen psychischer Probleme in eine Fachklinik eingewiesen.

Mehr zum Thema

Link Alle Meldungen im Newsticker Rhein-Neckar

Mehr erfahren

Link Alle Meldungen im Newsticker Bergstraße

Mehr erfahren