Nachruf

Journalistin aus Leidenschaft: „MM“-Redakteurin Simone Jakob gestorben

Von 
Bernhard Zinke und Michaela Roßner
Lesedauer: 
Simone Jakob © Bernhard Zinke

Rhein-Neckar. Wir müssen uns von einer lieben Kollegin verabschieden, die uns viel zu früh verlassen hat. Simone Jakob, Redakteurin dieser Zeitung, ist kurz vor ihrem 51. Geburtstag nach schwerer Krankheit verstorben. Die ganze Redaktion trauert mit ihrem Mann und ihrem Sohn.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

„sin“ – so lautete ihr Kürzel – war eine Kollegin, wie man sie sich besser nicht wünschen kann. Sie war wissbegierig, zuverlässig, couragiert, loyal, herzlich, über die Maßen fleißig. Keine Recherche war ihr zu viel. Sie schrieb, wenn es Not tat, auch zwei Aufmacher-Geschichten an einem Arbeitstag, füllte dazu noch die Meldungsspalten. Feierabend war für sie erst, wenn die Seiten „Metropolregion“ gefüllt und bis zur letzten Zeile geprüft waren. Bei allem sorgte sie für gleichbleibend hohe Qualität. Wichtig war der Kollegin, dass die Artikel, Berichte und Reportagen Format hatten; „sin“ pflegte einen hohen Anspruch an Inhalt und Form ihrer Texte. Ihre Kommentare taugten fürs Lehrbuch.

20 Jahre lang Redakteurin in Regionalredaktion

Über allem Alltagsstress verlor Simone Jakob nie ihren Humor, versuchte in Konflikten auszugleichen, bestand gleichzeitig unaufgeregt selbstbewusst auf ihren Positionen. Ihre Leidenschaft entwickelte sie früh für die Gerichtsberichterstattung, verfolgte die großen Kriminalfälle und Prozesse der Region. Aber auch die Natur und die Landwirtschaft liebte sie, berichtete lesernah über das, was in der Region wächst und gedeiht. Den Heidelberger Zoo begleitete Simone Jakob engagiert journalistisch über Jahrzehnte hinweg. Jungen Kollegen stand die erfahrene Redakteurin jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Man konnte viel bei ihr lernen, denn zu vermitteln hatte sie aus eigener Berufserfahrung viel. Wanderungen in der Pfalz und Ausritte mit ihrem Pferd sowie Spaziergänge mit dem Hund prägten neben dem Familienleben und der Liebe zum Sport die Freizeit der Kollegin, die mit ihrem Mann in der Vorderpfalz ihre Heimat fand.

Simone Jakob entdeckte früh ihre Leidenschaft für den Journalismus, arbeitete ab 1994 als freie Mitarbeiterin für die „Speyerer Tagespost“. Nach ihrem Studium volontierte die in Stuttgart Aufgewachsene beim „MM“ und arbeitete 20 Jahre lang als Redakteurin in der Regionalredaktion. Sie prägte diese Zeitung durch ihre Arbeit und ihre Persönlichkeit. Wir vermissen sie sehr. 

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Autor Stellvertretender Leiter der Redaktion Mannheim und die Region

Redaktion Redakteurin Metropolregion/Heidelberg