Feuerwehreinsatz

Im Schlaf von Küchenbrand überrascht - Wormser von Feuerwehr gerettet

Von 
dpa/lrs
Lesedauer: 

Worms. Feuerwehrkräfte haben am Samstag in Worms einen Bewohner aus einem brennenden Haus gerettet. Der Brand entstand nach Polizeiangaben etwa eine Stunde nach Mitternacht in der Küche einer Wohnung in einem Mehrparteienhaus. Die Feuerwehrleute trafen den Bewohner schlafend an und brachten ihn aus der Wohnung. Er wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Jetzt versuchen die Behörden, die Brandursache zu ermitteln.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Blaulicht

Wohnungsbrand in Mannheim - Mann erliegt Verletzungen

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Feuerwehreinsatz

Drei Verletzte nach Brand in Mehrfamilienhaus in Wiesloch

Veröffentlicht
Von
Julia Korb
Mehr erfahren