AdUnit Billboard
Blaulicht

Hund soll Alarmanlage in überhitztem Auto ausgelöst haben

Von 
dpa/lrs
Lesedauer: 

Worms. Mit panischen Bewegungen soll ein Hund in Worms mehrfach die Alarmanlage in einem überhitzten Auto ausgelöst haben. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatte ein Zeuge daraufhin den keuchenden und heulenden Mischlingshund auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in dem Auto entdeckt. 

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Sodann hätten herbeigerufene Polizeibeamte die Hundehalterin am Montag in dem Einkaufsmarkt ausrufen lassen. Schließlich habe die 56 Jahre alte Frau das Tier aus dem erhitzten Auto befreit. Gegen sie werde nun wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz ermittelt. 

Wie ein Sprecher der Polizei am Dienstag sagte, ist davon auszugehen, dass der Hund die Bewegungssensoren des Wagens aktiviert hat. "Eine andere Erklärung gibt es jedenfalls nicht", fügte der Beamte hinzu.

Mehr zum Thema

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1