Heimspiel gegen formstarke Eintracht: Hoffenheim will Anschluss nach oben

Von 
dpa
Lesedauer: 

Sinsheim. Die TSG 1899 Hoffenheim will mit einem Sieg den Anschluss an die Europapokalplätze in der Fußball-Bundesliga wahren. Am Sonntag (15.30 Uhr/Sky) empfangen die Kraichgauer das Team von Eintracht Frankfurt, das zuletzt sechs von sieben Liga-Spielen für sich entschieden hatte und um die Champions League kämpft. Nach 19 Spieltagen liegt die TSG elf Punkte hinter den formstarken Hessen. Hoffenheim zählt vor dem Heimspiel vor coronabedingt leeren Rängen wieder auf sein Offensivtrio Andrej Kramaric, Christoph Baumgartner und Ihlas Bebou. Gegen Frankfurt setzte es fünf Niederlagen in fünf Spielen, seit Trainer Adi Hütter die SGE im Sommer 2018 übernahm.

AdUnit urban-intext1

Eintracht Frankfurt will seine starke Serie in der Fußball-Bundesliga wahren und den frisch eroberten Champions-League-Platz am 20. Spieltag verteidigen. Mit Spannung erwartet wird bei der Eintracht, ob Leihgabe Luka Jovic zu seinem ersten Startelfeinsatz kommt. Bislang bot Hütter den Serben viermal als Joker auf, Jovic erzielte dabei drei Tore.

Mehr zum Thema

Link Alle Meldungen im Newsticker Rhein-Neckar

Mehr erfahren

Link Alle Meldungen im Newsticker Bergstraße

Mehr erfahren